Kontakt

Christoph AssmannNew BusinessE | anfrage@1-2-social.deT |+49(0)89-543568016
Tobias JoachimHead of RecruitingE | working@1-2-social.deT | +49 (0)89 54 35 68 012
Stefanie RiglingPresseanfragenE | pr@1-2-social.deT | +49 (0)89 54 35 68 019

Folge uns auf

FacebookInstagrammXINGLinkedInKununuTikTokYouTube

Die neue Facebook Timeline: Pixel und Größenordnungen

Kurz vor der verbindlichen Umstellung der Facebook Timeline für alle Unternehmensseiten, möchten wir noch einmal explizit auf die Pixel und Größenordnungen der einzelnen Elemente der Timeline eingehen. Sie sind insbesondere für das Coverfoto, das Profilbild und die Erstellung neuer Apps wichtig.

Hier können Sie alles über das neue Layout der Timeline lesen.

Titelbild

Das Titelbild (oder auch Coverfoto) bietet Unternehmen die ideale Möglichkeit, sich kreativ zu präsentieren. Die optimale Größe für das neue Coverfoto ist 851×315 Pixel.

Profilbild

Eine ähnliche Gestaltung von Profil- und Coverfoto gewährleistet ein einheitliches Bild der Facebook-Page.

Das Profilbild ist nun unten links im Coverfoto positioniert. Es ist quadratisch und kann in der Höhe auch nicht mehr variiert werden, so wie es beim alten Profilbild möglich war. Das Profilbild muss eine Abmessung von mindestens 180×180 Pixel haben, damit es nicht verpixelt ist.

Apps und Tabs

Ab sofort nehmen Apps und Tabs die Größe einer Canvas-App ein. Hierbei stehen Ihnen bis zu 810 Pixel in der Breite zur Verfügung, im Vergleich zu den vorherigen 520 Pixeln. Somit bekommen Unternehmen die Chance, Inhalte auf größerem Raum zu präsentieren und Marketingbotschaften ideal und gut sichtbar in der Facebook Timeline darzustellen. escortcity.

Die schon bestehenden Apps auf Ihrer Fanpage können Sie auf diese Größe anpassen, oder Sie erwägen, gänzlich neue zu erstellen.

Approw

Mehr Platz für Ihre Apps: 4 Tab-Icons auf einen Blick.

In der „Approw“ rechts unterhalb des Coverfotos wird im Layout der neuen Chronik nun Platz für App-Thumbnails eingeräumt. Waren früher überhaupt keine Thumbnails für Apps vorgesehen, und die Darstellung dieser nur in der Auflistung unterhalb des Profilbilds möglich, stehen Ihnen zur Anzeige Ihrer Apps nun 111×74 Pixel zur Verfügung. Hier sind auf einen Blick die 4 Tab-Icons zu sehen, wobei die Kategorie „Fotos“ obligatorisch die erste Position einnimmt. Die Positionen 2-4 können von Ihnen dagegen individuell festgelegt werden. Außerdem ist die Integration von Apps auf 12 beschränkt, die über das DropDown-Menü zu erreichen sind.

 

Fazit

Durch die neuen Größen von Fotos und Apps in der Facebook Timeline wird Ihnen mehr Platz für die Darstellung Ihrer Inhalte gewährt, sodass Sie von nun an die Vorteile von Facebook für Unternehmen optimal nutzen können. Dass Sie von nun an lediglich 12 Apps auf Ihrer Fanpage einbinden können, muss nicht von Nachteil sein. Hier heißt die Devise: Aufräumen, priorisieren, und auf das Wesentliche beschränken. Somit wird Ihnen ein abgerundetes Bild Ihres Unternehmens auf Facebook gelingen.