Kontakt

Christoph AssmannNew BusinessE | anfrage@1-2-social.deT |+49(0)89-543568016
Tobias JoachimHead of RecruitingE | working@1-2-social.deT | +49 (0)89 54 35 68 012
Stefanie RiglingPresseanfragenE | pr@1-2-social.deT | +49 (0)89 54 35 68 019

Folge uns auf

FacebookInstagrammXINGLinkedInKununuTikTokYouTube

We are the champions … again!

Great Place To Work 2022
Stellvertretend für die gesamte Agentur, konnte das People and Culture-Team von OneTwoSocial schon zum zweiten Mal den Great Place To Work-Award gewinnen.

Neue Teammitglieder, erfolgreiche Projekte, eine schnelle Bubble Tea-Lieferung – ja, eigentlich gibt es doch bei OneTwoSocial immer einen Grund zu feiern. Dieses Mal aber etwas ganz Besonderes! Nachdem wir letztes Jahr bereits den HR Excellence-Award gewonnen haben, wurden wir nun schon zum zweiten Mal mit dem Great Place To Work-Award, unter anderem als „Bayerns Bester Arbeitsgeber“, ausgezeichnet – whoop whoop! 🥳

 

Auswahlkriterien: Wie werden die Gewinner-Unternehmen ermittelt? 

Die Verleihung des Awards erfolgt durch das internationale Forschungs- und Beratungsinstitut Great Place To Work. Die Zertifizierung der Arbeitsplatzkultur basiert auf Grundlage einer anonymen Mitarbeitendenbefragung sowie der Analyse der angebotenen Personalmaßnahmen, wodurch direkte Rückschlüsse auf die Mitarbeitendenzufriedenheit gezogen werden können. Auch wenn das Institut die Award-Verleihung veranlasst, sind es die Mitarbeitenden eines jeden Unternehmens, die selbst darüber entscheiden, ob ihre Arbeitgeber*innen bzw. die Unternehmen wirklich attraktive sind und somit die Auszeichnung auch wirklich verdient haben. Deshalb sind wir super happy über die positive Resonanz unserer Mitarbeiter*innen bei der diesjährigen Verleihung, da sie mit ihrer Art und Weise jeden Tag dafür sorgen, dass ein Unternehmen wie OneTwoSocial ein „Great Place to Work“ ist und bleibt. Props gehen an dieser Stelle raus an unser gesamtes OneTwoSocial-Team – ihr seid die Besten! ❤️

 

Butter bei die Fische! Was genau macht OneTwoSocial zu einem „Great Place to Work“?

Für uns bedeutet ein Great Place To Work, unseren Mitarbeitenden eine angenehme Jobheimat zu bieten, in der sich jedes Individuum frei entfalten kann. Unsere Philosophie dabei lautet: Der Job muss immer in das Leben des Mitarbeitenden passen und nicht andersherum. Hier eine gute Balance zwischen Flexible Work und Teamzusammenhalt zu finden, war auch für uns in Corona-Zeiten nicht immer einfach. Diese Herausforderung haben wir als Chance begriffen, um uns als Unternehmen und Team wieder einmal neu zu definieren.

Im Mittelpunkt unseres Handelns stellen wir dabei den Menschen und betrachten alle Mitarbeitende als Individuen mit unterschiedlichen Bedürfnissen. Uns ist es hierbei wichtig anzuerkennen, dass sich diese spezifischen Bedürfnisse maßgeblich auf die Mitarbeitendenbindung und -zufriedenheit und somit auch auf Leistungsfähigkeit des gesamten Unternehmens auswirken.

Um dabei noch etwas konkreter zu werden, können unsere fünf Core Values als Säulen der OneTwoSocial-Unternehmenskultur herangezogen werden. Diese Unternehmenswerte sollen als Richtlinien für uns Handeln untereinander sowie mit Kund*innen dienen und so dabei helfen, eine positive und produktive Arbeitsatmosphäre zu schaffen.

Gleichzeitig spielen auch unsere vielseitigen Benefits und Incentives eine wichtige Rolle für die Mitarbeitendenzufriedenheit. Dadurch kann ein OneTwoTeam geschaffen werden, das von Kooperation und gegenseitiger Wertschätzung getragen wird und gemeinsam als Einheit unsere Unternehmensmission in die Social-Media-Welt hinausträgt. Mehr zu unseren Benefits und Incentives könnt ihr hier nachlesen: https://www.1-2-social.de/blog/onetwobenefits-es-ist-nicht-alles-geld-das-glaenzt/

 

(K)ein Geheimrezept für glückliche Mitarbeitende

Die Auszeichnung bedeutet uns als Unternehmen sehr viel und wir sind extrem stolz, dass sich unsere Bemühungen wieder einmal ausgezahlt haben. Besonders in Zeiten von Fachkräftemangel und dem daraus resultierenden „War for Talents“ können Auszeichnungen wie der Great Place To Work-Award einen essenziellen Wettbewerbsvorteil bei der Mitarbeitendensuche und -bindung bringen. Jedoch muss auch klar gesagt werden, dass solche Auszeichnungen immer mit Kosten verbunden sind, die man als Unternehmen erst einmal aufbringen muss und wodurch die Teilnahme natürlich auch nicht für jedes Unternehmen möglich ist.

Letztendlich bleibt es schwierig, Mitarbeitendenzufriedenheit trotz einer solchen Auszeichnung zu definieren, da sie für jeden Mitarbeitenden sowie jedes Unternehmen etwas sehr Individuelles darstellt. Deshalb wollen wir an dieser Stelle auch festhalten, dass wir trotz der Auszeichnung kein Geheimrezept für die perfekte Unternehmenskultur haben und auch selbst kontinuierlich neu evaluieren müssen, ob wir den Bedürfnissen unserer Mitarbeitenden noch gerecht werden. Zudem lassen sich die von uns angebotenen Maßnahmen nicht 1 zu 1 auf andere Unternehmen übertragen, sondern es können nur Impulse geschaffen werden, die eventuell vom ein oder anderen Unternehmen aufgegriffen werden. Dadurch hoffen wir, dass wir die Arbeitswelt Stück für Stück ein bisschen besser machen können! 🦸 🦸🏻‍ 💪🏻