Kontakt

Christoph AssmannNew BusinessE | anfrage@1-2-social.deT |+49(0)89-543568016
Tobias JoachimHead of RecruitingE | working@1-2-social.deT | +49 (0)89 54 35 68 012
Stefanie RiglingPresseanfragenE | pr@1-2-social.deT | +49 (0)89 54 35 68 019

Folge uns auf

FacebookInstagrammXINGLinkedInKununuTikTokYouTube

Was macht ein/e Performance Marketing Manager/in?

Performance Marketing Social Media OneTwoSocial
Unser Performance-Team von links nach rechts und von unten nach oben: Ray, Kerstin, Christina, ich (Sarah, Mitte unten), Max und Christoph.

 

Wer über Social Media Umsätze steigern will, der braucht nicht nur organische Posts, sondern auch bezahlte Kampagnen und eine klare Strategie. Denn während gute organische Inhalte vor allem wichtig für das Image und die Reputation der Marke sind, braucht es eine gute Kreation UND Budget, um Unternehmensziele zu erfüllen. Denn Werbung lebt von Wiederholung – und die gibt’s nur bezahlt.

Als Senior Performance Marketing Managerin bei OneTwoSocial bin ich gemeinsam mit meinen Team-Kolleg*innen für die Planung, Umsetzung, Optimierung und Auswertung der bezahlten Kampagnen zuständig. Ich kläre gemeinsam mit den Kund*innen das genaue Ziel (z. B. Markenbekanntheit, Reservierungen bei Gastronomen, Probefahrten bei Autos oder Käufe von Produkten) und briefe diese Infos beim Kreations-Team ein, damit sie diese optimiert entwickeln können.

Sind die Kampagnen konzipiert und die Visuals fertig, werden die Anzeigen in zielgerichteten Kampagnen an die relevanten Audiences ausgesteuert. Doch hier endet der Job noch nicht. Denn genauso wichtig wie das erste Einstellen der Kampagnen, ist deren laufende Optimierung – also über den gesamten Kampagnenzeitraum hinweg die verschiedenen Inhalte zur richtigen Zeit am richtigen Ort an die hochwertigsten User*innen zu adressieren – sowie das abschließende Reporting, um Learnings aus den Kampagnen für die zukünftige Bespielung zu ziehen.

 

Viele Wege, ein Ziel

Es gibt dabei übrigens nicht DIE eine Qualifikation für Performance Marketing Manager*innen. Vielmehr führen viele Wege zum Job. Ich selbst habe im Kreativmanagement für den Bereich Fashion angefangen, wobei ich mich um ein Onlinemagazin sowie die zugehörigen Social Media Kanäle gekümmert habe. Ich war bereits als Social Media Managerin tätig und arbeite nun seit mehr als fünf Jahren im Performance Marketing.

Grundsätzlich ist ein abgeschlossenes Studium eine gute Basis. Neben medienbasierten Studiengängen, wie Medienwirtschaft oder Medien- und Kommunikationswissenschaft, bieten sich hierfür auch Online-Marketing, BWL oder Wirtschaftsinformatik an. Aber auch eine Ausbildung für Marketing-Kommunikation oder zum Online-Marketing-Manager kann die Grundlage für einen Einstieg ins Online-Marketing sein.

Theoretisch kann man auch als Quereinsteiger*in Performance Marketing Manager*in werden – vorausgesetzt man hat das nötige Wissen in Marketing und Betriebswirtschaft und kennt sich zudem mit den aktuellen Trends im Online-Marketing sowie mit Suchmaschinenoptimierung und Analysen aus.

Generell führt der Einstieg ins Performance Marketing im Arbeitsalltag aber auch oft über eine Weiterbildung im Online Marketing Management und die entsprechende Berufserfahrung.

 

Web-Fans mit einem Hang zu Zahlen

Mein Job im Performance Marketing verlangt natürlich erst einmal Begeisterung für die Möglichkeiten und Trends des Internets und Interesse an den Entwicklungen auf den verschiedenen Social-Media-Plattformen. In meinem Alltag sind im Grunde folgende Fähigkeiten gefragt:

  • ein ausgeprägtes analytisches Denken
  • eine Zahlen-Affinität
  • ein Gespür für Trends im Online-Marketing
  • Erfahrung im Umgang mit Werbekanälen und Plattformen wie Google Ads
  • strategisches Vorgehen und Organisationstalent
  • eine out of the Box Denkweise

 

Team ist Trumpf!

Schon dieser kurze Überblick zeigt: Performance Marketing ist vielfältig – und genau dieser Wechsel zwischen sachlicher Analyse und Entwicklung von kreativem Social-Media-Content macht mir persönlich besonders Spaß. Genauso wie die Arbeit in meinem Team. Denn neben mir sind bei OneTwoSocial aktuell fünf weitere Kolleg*innen im Performance Marketing tätig:

  • Christoph Assmann ist Head of Growth
  • Raimund Dimpfl ist Teamlead Paid Media
  • Christina Aechtner ist Social Media Performance Marketing Managerin
  • Kerstin Kraft ist Social Media Performance Marketing Managerin
  • Maximilian Bittner ist Social Media Performance Marketing Manager

 

Apropos Team: Zusammenhalt steht bei uns nicht nur innerhalb der Performance-Marketing-Abteilung an erster Stelle. Meine persönlichen Highlights sind darum auch immer unsere regelmäßigen Team-Events. Zuletzt waren wir für ein unvergessliches Wochenende in Venedig. Einen Bericht aus erster Hand könnt Ihr übrigens hier nachlesen: OneTwoVenedig: Pizza, Pasta und ganz viel Team-Amore.

 

Unsere besten Social-Media-Tipps gibt’s auch zum Nachlesen:

Nicht zuletzt wegen dieser einmaligen Atmosphäre haben meine Kolleg*innen und ich großen Spaß an dem, was wir bei OneTwoSocial tun. Und wir lassen die Öffentlichkeit auch gerne daran teilhaben. Darum teilen wir unser Know-how nicht nur intern, sondern manchmal auch auf externen Plattformen. Zum Beispiel stellen wir in einer mehrteiligen Serie bei AllSocial.de kanalspezifisch die besten Profi-Tricks für ein erfolgreiches Performance Marketing vor.

 

Raimunds Beitrag über Meta findet ihr hier:

https://allfacebook.de/performance/performance-marketing-tricks-fuer-profis

 

Christinas Tipps zu LinkedIn Creatives könnt ihr hier nachlesen:

https://allfacebook.de/content/performance-marketing-tricks-fuer-profis-linkedin

 

Die besten Tipps zu LinkedIn-Kampagnen verrät Christina hier:

https://allfacebook.de/linkedin/performance-marketing-tricks-fuer-profis-linkedin-kampagnen

 

Christophs Überblick über die wichtigsten Funktionen im Meta-Werbeanzeigenmanager findet ihr hier:

https://allfacebook.de/facebook/diese-10-spalten-gehoeren-in-jeden-meta-werbeanzeigenmanager-5-performance-marketing-tricks

 

Und meine besten Pinterest-Tipps könnt ihr hier nachlesen:

https://allfacebook.de/performance/pinterest-performance-marketing-tricks-3

 

Viel Spaß beim Lesen!