Kontakt

Gina TiedeNew BusinessE | anfrage@1-2-social.deT | +49 (0)89 54 35 68 027
Tobias JoachimHead of Recruiting   E | working@1-2-social.de   T | +49 (0)89 54 35 68 021

Folge uns auf

FacebookInstagrammXINGLinkedInKununu

OneTwoProduction: Das Herz von OneTwoSocial

OneTwoProduktion
OTP beim Dreh für unseren Kunden Kaufland.

Relevante und emotionale Inhalte zu produzieren und diese maßgeschneidert auf alle relevanten Kanäle und Plattformen auszuspielen – dafür steht unser 2019 offiziell gegründetes Team von OneTwoProduction. Entstanden ist die Unit aus der immer weiter steigenden Nachfrage nach qualitativ hochwertigem und zielgruppenrelevantem Content. Sowohl im Bereich Bild wie auch im Bereich Video. Dass hinter Produktionen – unabhängig davon, für welchen Kanal sie erstellt werden – mehr steckt, als nur die Kamera draufzuhalten, berichten uns Nhavi Ngyuen und Viktoria Domeier von OTP heute selbst.

 

OneTwoSocial: Wie ist OneTwoProduction entstanden und wie lange gibt es euch jetzt schon in dieser Konstellation?

Viktoria Domeier & Nhavi Ngyuen: „Es sind in den vergangenen Jahren immer mehr Video-Plattformen entstanden und dementsprechend ist auch die Nachfrage nach Videos mit der Zeit immer größer geworden. Darauf haben wir bei OneTwoSocial schon früh reagiert und bereits 2017 inoffiziell eine eigene Abteilung für jegliche Produktionen gegründet. Gerade auch in der Social Media Welt liegt der Fokus mittlerweile sehr stark auf Bewegtbild – und generell auf sehr hochwertig produziertem Content. Wir bringen hier natürlich jahrelange Erfahrung im Bereich Social Media mit plus die Experten im Bereich Bild- und Video-Produktionen – egal ob für Social Media, TV oder Print, unsere Experten bringen Erfahrung aus allen Bereichen mit.“

 

OTS: Welche Produktionen habt ihr mit OTP seit der Gründung bereits umgesetzt?

VD & NN: „Wie gesagt, produzieren wir inoffiziell natürlich schon Content, seitdem wir Social Media machen. Denn ein guter Post steht und fällt mit einem guten Bild – das war schon immer so. Seit der vermehrten Nachfrage nach Bewegtbild, haben wir immer mehr Manpower in unsere Produktionen gesteckt und schließlich die eigene Unit gegründet. Das geht von kleineren Fotoshootings, die wir wöchentlich für unsere Kunden in unserem eigenen Studio umsetzen, über großangelegte Videoproduktionen für mittelständische Unternehmen, die nicht nur auf Social Media, sondern auch im TV laufen. Genauso produzieren wir Live-Inhalte. So zum Beispiel kürzlich für unseren Kunden Kaufland auf dem Wacken-Festival. Hier fährt unser gesamtes Team, bestehend aus mindestens 8-10 Personen, zur Location vor Ort und produziert direkt vom Ort des Geschehens gemeinsam mit dem Kunden.

 

OTS: Hört sich mega spannend an, aber auch nach jeder Menge Arbeit! Was genau steckt denn hinter so einer Produktion, für alle, die sich vielleicht nicht so viel darunter vorstellen können?

VD & NN: „Grundsätzlich sind wir für die Entwicklung der Video-, und Bildideen sowie im Vorfeld der Produktion für das Erstellen der Storyboards und der Bildkonzepte zuständig. Die Planung der gesamten Produktion gehört natürlich auch dazu. Dabei stellen wir erstmal ein Team zusammen und kümmern uns darum, dass wir alle Drehgenehmigungen einholen. Location-Scouting, Darsteller-Auswahl und gegebenenfalls auch das Styling gehören dann noch zu unseren Aufgaben. Das Erstellen einer Disposition ist natürlich nicht zu vergessen. Man merkt schon, im Vorfeld und vor Ort einer Produktion gilt es einige Stellschrauben zu beachten, ohne die eine große Produktion nicht stattfinden kann. Man kann sich das ein bisschen vorstellen, wie ein Zahnrad. Wenn ein Teil fehlt, funktioniert der Rest nicht. Planung ist also das A und O einer Produktion.“

 

So war es für OneTwoProduction auf Wacken>>

 

OTS: Was war euer bisheriges Highlight mit OTP?

VD & NN: „Puh, DAS eine große Highlight zu nennen, ist vielleicht schwierig. Jede Produktion macht unserem Team so viel Spaß und es ist eigentlich immer ein Highlight. Aber klar, so ein Wacken-Festival vergisst man nicht so schnell 😀 Das ist schon eine besondere Dreh-Atmosphäre unter Bedingungen, die auch wir nicht jeden Tag erleben. Genauso spannend war aber zum Beispiel auch unser Glücksmomente-Dreh für unseren Kunden HSE24. Hier stand alles unter dem Claim des Valentinstags. Das waren völlig gegensätzliche Produktionen und genau deshalb so toll! Ihr merkt schon, wir können uns hier nicht richtig entscheiden :D! “

 

Lest hier mehr zur Valentinstags-Kampagne von HSE24>> 

 

OTS: Mittlerweile gibt es ja immer mehr Agenturen, die sich ebenfalls Richtung Content-Produktion orientieren. Was ist für euch das Besondere an OTP?

VD  & NN: „Wir sind eine Full-Service-Produktions-Unit. Und das Besondere dabei ist, dass eben alles aus einer Hand kommt. Wir betreuen Produktionen von der Idee bis zum Endergebnis. Für uns gibt es kein Projekt, das wir uns nicht zutrauen. Da unsere DNA Social Media ist, gehen wir an jedes Projekt mit einer frischen Herangehensweise heran. Das ist sicherlich ein Vorteil, den wir hier bei OneTwoSocial mitbringen.“

 

OTS: Was sind eure weiteren Ziele mit OTP?

VD & NN: „Wir wollen immer die Ziele unserer Kunden mit nachhaltigem und unterhaltsamem Content erreichen, das ist bei uns ohnehin Ziel jeder Produktion. Wenn wir jetzt mal ganz groß denken würden, wäre etwas in Richtung einer Netflix-Produktion in fünf Jahren schon schön. Bei OneTwoSocial gilt sowieso die Devise: Geht nicht, gibt’s nicht – und das natürlich auch bei OTP. Aber mal im Ernst, was wir alleine innerhalb diesen Jahres bereits umgesetzt haben, ist bereits großartig! So kann es natürlich gerne nächstes Jahr auch weitergehen.“

 

Über OneTwoProduction

OTP ist in der Werbe- und Marketing-Branche als Produktions-Einheit bekannt, die weit über den Social-Media-Rand schaut. Mit Allround-Experten aus der Digital-, Print- und TV-Welt, gilt OTP als eines der führenden Teams, wenn es um erfolgreiche und inspirierende Film-, und Fotoproduktionen geht. Dabei orientieren wir uns nicht an den Wettbewerbern, sondern sind dafür bekannt, stets unserem Instinkt zu folgen und uns dabei die Freiheit zu nehmen, anders zu sein, anders zu denken und die Dinge anders anzupacken. Und zwar immer auf die OneTwoSocial Art und Weise: Hands on, kreativ, mit Herzblut, kundenorientiert und lösungsorientiert.