Kontakt

Helge RuffGeschäftsführerE | h.ruff@1-2-social.deT | +49 (0)89 54 35 68 021
Tobias JoachimHead of Recruiting   E | t.joachim@1-2-social.de   T | +49 (0)89 54 35 68 021

Folge uns auf

FacebookInstagrammXINGLinkedInKununu

Schülerpraktikum bei OTS – Kein Pausenbrot für Facebook

Praktikum Social Media Agentur München
Das ist unsere Schülerpraktikantin Lucie.

Praktikanten haben wir bei OneTwoSocial ja öfter, aber eine Schülerpraktikantin ist tatsächlich auch für uns etwas Neues. Unsere Praktikantin Lucie konnte bei OneTwoSocial einmal einen Einblick in die Social Media-Welt gewinnen. Für sie war es wichtig zu erfahren, welche Ausbildung, beziehungsweise welches Studium, man dafür abgeschlossen haben muss und wie abwechslungsreich der Berufsalltag in einer Kreativ-Agentur überhaupt ist.

Wir haben gleich die Gelegenheit genutzt und wollten wissen, wie die Welt von Facebook, Instagram & Co. aus der Sicht einer 15-Jährigen aussieht! Welche Apps und Tools werden von der jungen Zielgruppe überhaupt noch genutzt?

Wir haben hier einmal die Perspektive gewechselt und ein paar Fragen an unsere Schülerpraktikantin gestellt – von einer Antwort waren wir besonders überrascht!

Was wir alles von Lucie wissen wollten

OneTwoSocial: Welche Apps nutzt du eigentlich am häufigsten und warum?

Lucie: „Am meisten nutze ich eigentlich Instagram, weil die App sehr viel bietet und nie langweilig wird. WhatsApp nutze ich hauptsächlich, um mit meinen Freunden und Verwandten in Kontakt zu bleiben.“

 

OTS: Und welche Funktion hat Instagram dann für dich?

Lucie: „Instagram nutze ich, um meine Lieblings-Influencer zu verfolgen, weil sie auf dieser Plattform immer am aktivsten sind. Und ich schaue mir sehr gerne die Stories an. Manchmal mache ich auch nur das. Außerdem kann man bei Instagram immer neue Sachen oder neue Produkte kennenlernen.“

 

OTS: Hast du auch ein Facebook-Profil?

Lucie: „Nein, Facebook habe ich nicht.“

 

OTS: Das ist doch eher ungewöhnlich oder nicht?

Lucie: „Eigentlich hat in meinem Freundeskreis fast niemand Facebook.“

 

OTS: Warum nicht? Kannst du uns sagen, was dir an Facebook nicht gefällt?

Lucie: „Ich finde Facebook ein bisschen unnötig, wenn man Instagram benutzt. Ich finde es einfach nicht so schön designt. Für mich ist das System etwas unverständlich und ich habe das Gefühl, dass die Reichweite nicht so groß ist.“

 

OTS: Glaubst du, dass du dich jemals doch bei Facebook anmelden wirst?

Lucie: „Ich denke für die private Verwendung wird das nie passieren, da es mich nicht wirklich anspricht. Aber wenn es später für mich natürlich in den Bereich Social Media gehen würde, wäre es ein Muss und ich würde mich auch aktiv damit befassen wollen.“

 

OTS: Gibt es denn noch andere Apps, die du nutzt, wie zum Beispiel Snapchat, TikTok, Jodel oder WhatsApp?

Lucie: „Ich nutze nur WhatsApp. Ich finde es gut, dass man immer schnell erreichbar ist.“

 

OTS: Nutzen deine Freunde Snapchat, TikTok und Co.?

Lucie: „Eigentlich nutzen alle von meinen Freunden Snapchat, aber keiner Jodel oder TikTok. Irgendwie hat unseren Freundeskreis der Hype um TikTok und Co. nie richtig erreicht.“

 

OTS: Schaust du dir auch gerne YouTube Videos an?

Lucie: „Ja, aber nicht mehr so viele wie früher. Da habe ich eher typische „Mädchen-YouTuberinnen“ verfolgt. Mittlerweile schaue ich eher motivierende Lifestyle-Videos an. Oft sind das dann Koch- oder Backvideos oder zum Thema Sport und Ernährung. Heute schaue ich auch viel mehr Videos von englischen Youtubern oder Youtuberinnen an, das habe ich früher nicht gemacht.“

 

OTS: Hast du bestimmte Blogger, denen du besonders gerne folgst?

Lucie: „Zurzeit verfolge ich am meisten Pamela Reif, Sarah’s Day, Anajohnson und Sarah Harrison. Die finde ich ganz cool!“

 

OTS: Siehst du die sozialen Medien nach deinem Praktikum anders?

Lucie: „Ja, auf jeden Fall. Mir ist jetzt bewusst geworden, dass man über Social Media super viel im Bereich Marketing erreichen kann, aber genauso auch viel schiefgehen kann, wenn man sich nicht so gut auskennt. Außerdem finde ich sehr gut, dass es so viele vielfältige Jobangebote in der Branche gibt und für jeden etwas dabei ist.“

 

OTS: Könntest du dir später einmal vorstellen im Bereich Social Media zu arbeiten?

Lucie: „Ich hätte nicht gedacht, dass ich das sagen werde, aber ja. Ich könnte es mir eigentlich schon vorstellen. Vor allem weil es auch viel mit Kreativität zu tun hat, was mir vorher nicht so bewusst war.“

 

OTS: Wie sieht dein Fazit nach deinem Praktikum bei OTS aus?

Lucie: „Mir haben alle Bereiche sehr gut gefallen.  Aber am spannendsten fand ich die Konzeption, weil es sehr vielfältig zu sein scheint und man auch mal Abwechslung bekommt. Ich fand es auch sehr cool, dass ich mit auf ein Shooting kommen durfte. Aber auch die Redaktion war sehr interessant, da ich es eigentlich sehr mag zu schreiben. Wenn ich mein Praktikum mit denen meiner Freundinnen vergleiche, bin ich sehr froh. Vielleicht sieht man sich ja später noch einmal, falls ich dann tatsächlich irgendwann hier arbeite …😉

Praktikum Social Media Agentur München
Lucie beim Shooting für einer unserer Kunden.