Kontakt

Benjamin KnöflerNew BusinessE | anfrage@1-2-social.deT | +49 (0)175 6069361 
Tobias JoachimHead of RecruitingE | working@1-2-social.deT | +49 (0)89 54 35 68 021

Folge uns auf

FacebookInstagrammXINGLinkedInKununuTikTok

ONETWOFAMILY – Wie wir in der Agentur zusammenhalten

OneTwoSocial Agentur
OneTwoTeam! Unternehmenswerte werden bei OneTwoSocial groß geschrieben.

 

Bei OneTwoSocial sind wir wie eine große Familie. Das heißt, es werden auch bestimmte Werte, wie etwa Hilfsbereitschaft, großgeschrieben. Und wie das eben so ist in einer großen Familie, hat jedes Familienmitglied auch seine versteckten Talente, mit denen es die Unternehmenswerte unterstützt. Manchmal werden diese versteckten Talente aufgedeckt und dann auch direkt bei Drehs oder Shootings für die Content-Produktion genutzt.

Ob man da auch sein Veto einlegen kann? Keine Ahnung, das hat bis jetzt noch keiner versucht.

 

GEHT NICHT GIBT’S NICHT!

Wie genau kann man sich das vorstellen? Ganz einfach, jeder Mitarbeiter hat klare Stärken, mit denen er seinen Teil zu den Unternehmenswerten beisteuert. Welche das sind bei Designern, Beratern, Redakteuren, Konzeptern und Performance Managern, kann man sich grob denken. Wenn da nicht auch die bereits erwähnten versteckten Talente wären, die manchmal nicht ganz so offensichtlich sind, aber dennoch nicht von der Hand zu weisen.

Wo wir gerade von Händen sprechen, ein Talent wurde tatsächlich aus der Not heraus geboren: Bei einem Shooting für unseren Kunden KFC sollte ein Produkt gekonnt in Szene gesetzt werden. Aber weil keine Models gebucht wurden, musste eben spontan jemand aus dem Team Hand anlegen. Gesagt getan – doch auf der Suche nach einem passenden Handmodel wurde schnell klar: Den Job kann eben doch nicht jeder machen. Hände gab es zwar zur Genüge, doch sie waren zu groß, zu bunt manikürt, ja sogar zu haarig. Gut, dass wir unseren „Modelscout“ Nhavi – Head von unserer Produktionsunit OneTwoProduction – haben, welche in letzter Sekunde doch noch passende Hände entdeckt hat: die von Redakteurin Anna (kleine Anm.: das bin ich 😀 ). Deren Vorteil: Sie sind so klein und zierlich, dass das Produkt, in diesem Fall ein Hot Wing, sogar noch größer wirkt als in der Realität.

Und was sagt man, wenn man bei uns gefragt wird, ob man etwas machen kann, was man noch nie zuvor gemacht hat? Genau, man sagt: klar! Bei uns packt nämlich jeder mit an.

 

ONETWOTEAM

Da wir der Meinung sind, dass man alleine gar nichts erreichen kann, steht bei uns in der Agentur Teamwork an erster Stelle. Da ist sich dann auch kein Mitarbeiter zu schade, vom Junior bis zum Head. Ihr wollt Beweise? Die bekommt ihr!

Als etwa an Weihnachten letzten Jahres ein Dreh für unseren Kunden Kaufland anstand und verzweifelt ein Weihnachtsmann gesucht wurde, war gleich klar: Den Job kann keiner. Außer Rainer.

Zur Erklärung: Rainer ist unser kreatives Mastermind, leitet bei uns Redaktion und Kreation und ist außerdem ein alter Agenturhase. Daher hat er natürlich schon einige Winter auf dem Buckel.

Dazu kommt, dass Rainer auch einen ganz wunderbaren Vollbart hat. Und den braucht Santa natürlich. Also ist er ruck zuck in einen roten Anzug gehüpft und was soll man sagen: Ho-ho-hoch die Tassen, das Weihnachtsfest war gerettet!

 

 

ACT LIKE A BOSS

Vom Boss der gesamten Kreation kommen wir nun zu einer ausführenden Kraft: Bier Max. Bier Max hat sich seinen Namen redlich verdient, denn seine größte Leidenschaft ist das nahrhafte, bayrische Bier. Diesem verdankt er auch seinen charakteristischen Bierbauch.

Was keiner hätte ahnen können: Bierbauchmodel ist einer der gefragtesten Jobs in unserer Branche!

Spaß beiseite: Bierbauch-Posts sind rar, aber fotogene Bierbäuche eben auch. Und als wir für einen Fun-Post für unseren Kunden Kaufland ein Prachtexemplar dieser Gattung brauchten, tauschte Bier Max kurzerhand die Position hinter der Kamera gegen die vor der Kamera. Frei nach dem Motto: Not all heroes wear capes – some wear caps! (Wie Mark Forster, aber das ist eine andere Geschichte.) 😉

 

ON FIRE

Unsere „Familien“- bzw. Unternehmenswerte haben wir als sog. Core Values festgehalten, sie schmücken mittlerweile sogar unsere Agenturwände.

Trotzdem gibt es – und das soll ja in den besten Häusern vorkommen – auch bei uns ein paar schusselige Familienmitglieder, die aus Werten wie „Geht nicht, gibt’s nicht“ kurzerhand „Alles kann, nichts muss“ machen. Aber auch wenn man bei unseren Core Values mal durcheinanderkommt, hält das niemanden davon ab, trotzdem tüchtig mit anzupacken: So wurde die eben zitierte Beraterin Luisa kurzerhand für ein spontanes L’Osteria-Shooting gescoutet und präsentierte auf den Bildern zur großen Überraschung aller ihren massiven Bizeps. Wer so gekonnt flexen kann, und das, obwohl er neu im Team ist, verdient auch gleich einen ganz neuen Spitznamen: Luizeps.

Bei dem ganzen Gerede über Pizza, knuspriges Chicken und Bier habt ihr jetzt wahrscheinlich Hunger bekommen. Den haben wir bei OneTwoSocial auch immer, allerdings sind wir (meistens) hungrig nach mehr Kreativität und Innovation. Wir brennen nämlich, was die vorigen Anekdoten zur Genüge beweisen sollten, mit Begeisterung für unsere Kunden – und für unser Team.

 

WIR WERDEN BENCHMARK

Was lässt sich noch sagen über unsere kleine OTS-Familie und unsere Unternehmenswerte? Egal ob Arbeitsalltag, Produktionen oder Teamevents – wir fordern uns gegenseitig jeden Tag heraus und suchen stets nach neuen Chancen, um etwas dazuzulernen.

Das beweist auch unser Creative Lab, welches wir einmal im Monat veranstalten. Hier wird dann zusammen Neues gelernt und um die Wette gebrainstormt. Außerdem werden, im wahrsten Sinne des Wortes, Posts gebacken – oder sogar ganze Lebkuchen-Agenturen aus dem Boden gestampft. Gemeinsam schafft man eben doch (fast) alles.

Und genau deswegen halten wir auch zusammen. Das könnte übrigens auch der Grund sein, warum eben doch keiner sein Veto einlegt, wenn er für einen spontanen (Model-)Job gebraucht wird.