Kontakt

Helge RuffGeschäftsführerE | h.ruff@1-2-social.deT | +49 (0)89 54 35 68 021
Tobias JoachimHead of Recruiting   E | t.joachim@1-2-social.de   T | +49 (0)89 54 35 68 021

Folge uns auf

FacebookInstagrammXINGLinkedInKununu

Facebook erweitert die Funktionalität für Video Publisher

1. Juli 2015: Das war der Stichtag, an dem FB neue Tools für den Upload und die Organisation von Video Content angekündigt hat. Bereits beim Upload sollen jetzt die Optionen für die Distribution individualisierbar sein.

Was das für den User bedeutet? Videos schaltet man damit zum Beispiel in den Privat-Modus, damit sie nicht über die FB-Seite zu finden sind, sondern nur über eine direkte Link‑URL zur Verfügung stehen. Folglich übernimmt FB hier die Funktion eines Videohosters. Oder man teilt Videos ganz gezielt nur mit den Usern, die über den Link verfügen. Diese Funktionalität kennen wir bisher vor allem vom Videogiganten Youtube.

Außerdem lässt sich eine Weiterverteilung von Videos auf Fremdseiten unterbinden. Somit stellt der Nutzer sicher, dass sich andere nicht ungenehmigt am eigenen Material bedienen.

video-upload-flow-basic-options

 

Die neuen Distributionsoptionen im Detail:

  • Zusätzlich zur bisherigen Beschränkung nach Ort und Sprache, auch Beschränkung nach Alter und Geschlecht des Publikums möglich
  • Ablaufdatum für die Verfügbarkeit einstellbar (Statistiken lassen sich nach dem Ablaufdatum weiterhin einsehen)
  • Direktes Posten in den „Video“-Reiter möglich, ohne dass sie im Newsfeed oder der Timeline auftauchen
  • Einbinden in Fremdseiten unterbinden oder erlauben

Individualisierungsoptionen:

  • Individuelle Vorschaubilder für Videos können erstellt werden; entweder durch ein Standbild aus dem Clip, oder durch den Upload einer Graphikdatei
  • Kategorisierung der Videos nach Unterhaltung, Musik usw. möglich

Die neue Videobibliothek

 Ebenfalls neu: Die Videobibliothek. Hier sollen die Nutzer sämtliche Videos auf dem Laufenden halten und organisieren. Bisherige Optionen, die sich immer nur auf einzelne Clips bezogen, lassen sich jetzt für alle eingestellten Videos anwenden. Man hat jetzt also die Wahl, ob man nur eine, mehrere oder alle Dateien konfiguriert. Die Videobibliothek steht den Seitenadministratoren übrigens über den Tab „Publishing Tools“ zur Verfügung.

Funktionen der Videobibliothek auf einen Blick

  • Einpflegen von Metadaten incl. Untertitel und Vorschaubildern nach dem Upload
  • Einstellen der Distributionsoptionen
  • Suchfunktion innerhalb der eigenen Videodatenbank
  • Anzeige und Management privater Videos

Die neuen Funktionen sollen – laut FB-Angaben – in den kommenden Wochen weltweit verfügbar sein.