Kontakt

Christoph AssmannNew BusinessE | anfrage@1-2-social.deT |+49(0)89-543568016
Tobias JoachimHead of RecruitingE | working@1-2-social.deT | +49 (0)89 54 35 68 012
Stefanie RiglingPresseanfragenE | pr@1-2-social.deT | +49 (0)89 54 35 68 019

Folge uns auf

FacebookInstagrammXINGLinkedInKununuTikTokYouTube

Case Study – Volvic Facebook Fanpage

Mittlerweile gibt es Facebook Fanpages wie Sand am Meer. Doch nicht jede davon ist auch gut durchdacht und konzipiert. Als Beispiel für gutes Social Media Marketing soll im folgenden die Volvic-Fanpage dienen.

 

Wofür steht Volvic?

Volvic ist ein Wasser, das aus vulkanischen Quellen gewonnen und durch Naturgestein gefiltert wird. Zudem appelliert der Hersteller an seine Konsumenten, jeden Tag ausreichend Wasser zu trinken, um gesund zu leben. Somit steht Volvic für Vitalität, Gesundheit und Natur.

Volvic Fanpage  – Best Practice

Die Volvic Fanpage vereint über 90.000 Fans, die auch rege interagieren. Wir haben sie als Best Practice Beispiel genommen, weil es ein gutes Grundkonzept aufweist und zudem Fans durch Aktionen für ihre Produkte sensibilisiert werden. Hier hat Volvic die volle Bandbreite an Möglichkeiten von Social Media und Vorteile von Facebook genutzt, um sich optimal im Social Web zu positionieren. Das wird auch von den Fans belohnt. Nicht nur die Fananzahl spricht für sich, sondern auch die Userkommentare, die allgemein sehr positiv sind, wie z.B.: „Also hier ist es einfach nur schön!“

 

Corporate Design

Auffällig ist, dass die Farben grün und blau die Volvic-Fanpage schmückt, wobei hier grün dominiert. Im Volvic Logo ist dunkelblau, hellblau und grün enthalten. Die beiden Blautöne finden sich ohnehin im Facebook Design, sodass es sich anbietet, hier nur grün als dominante Farbe zu verwenden. Es zieht sich konsequent durch alle Teile der Fanpage, was nicht nur sehr professionell aussieht, sondern auch die Idee von Natur und Vitalität optimal widerspiegelt.

Coverfoto

Auch hier wurden sich einige Gedanken gemacht, wie die Message von Volvic bestmöglich herübergebracht werden kann. Zum einen sieht man auf dem Coverfoto eine weite Landschaft mit dem typischen Volvic Vulkangestein. Zum anderen befindet sich links ein Foto, auf dem eine Mutter und ein Kind abgebildet sind mit dem Slogan „Täglich ein Glas mehr“. Die beiden Personen halten ein Glas Wasser in die Kamera und bieten es den Fans direkt an. Rechts im Coverfoto werden zudem einige der Volvic Produkte gezeigt.

Tabs

Es sind 11 Tabs vorhanden, jedes Thumbnail und Fav Icon (Mini-Icon, das zur Tab-Beschreibung unterhalb des Tabs gehört) individuell angepasst und bewusst grün als Hauptfarbe verwendet, um die Idee von Natur und Vitalität zu reflektieren. Jedes Tab ist detailgetreu und inhaltlich gut überlegt. Zum einen finden sich rein informative/obligatorische Tabs wieder, wie das Impressum oder Netiquette („Spielregeln“ im Netz) oder „Über Volvic“, unter dem sich die Firma vorstellt und sich die Fans über die verschiedenen Vulkangesteine informieren können. Darüber hinaus kann man sich über die einzelnen Volvic-Produkte einen Überblick verschaffen und über einen Link („weitere Infos“) direkt zur Webseite geleitet werden, was nebenbei die Besucherzahlen erheblich steigern kann. Es ist ein separater Download-Bereich vorhanden, auf dem sich die Nutzer Broschüren über die verschiedenen Volvic-Aktivitäten und Engagements weltweit herunterladen können. Hier können sich Facebook-Nutzer von Volvic als naturbewusstes, nachhaltiges und engagiertes Unternehmen überzeugen lassen. Weiter verfügt die Fanpage über diverse informative Kurzvideos über Volvic, wobei in der Video-Übersicht auch nicht auf die Farbe grün verzichtet wurde. Zusammenfassend lässt sich festhalten, dass der bereitgestellte Inhalt zur Marke und deren Positionierung gut passt.

 

Apps

Um die Fans zu unterhalten, wurde mit der Produkteinführung von Volvic-Mineralwasser mit wenig Kohlensäure die Spiele-App Bubble Chase“ entwickelt mit der Möglichkeit etwas zu gewinnen. Die Idee, dass Volvic neuerdings auch mit Kohlensäure erhältlich ist, wurde hier spielerisch umgesetzt, indem der User mit dem Volvic Flaschenhals Kohlensäurebläschen einfangen muss, die aus dem Naturgestein heraustreten. Allerdings muss man sich vor den „Beasty birds“ in Acht nehmen, welche die Bläschen zum Platzen und Minuspunkte bringen. Wurde ein bestimmter Punktestand erreicht, gelangt man zum nächsten Level, auf dem mehr Kohlensäure eingefangen und somit mehr Punkte gesammelt werden müssen, wobei die „biestigen Vögel“ schneller und somit das Knacken des Levels erschwert wird. Hier werden die Fans unterhalten und die Marketingbotschaft des neuen Volvic Produkts bestmöglich vermittelt. Nach dem Durchspielen aller Levels, können User an diversen Gewinnspielen teilnehmen, sodass Fans hier ein Anreiz geboten wird. Auffällig ist hingegen, dass die virale Verbreitung des Spiels so gut wie nicht vorhanden ist, da Freunde weder über ein erreichtes Level im Newsfeed informiert noch Kommentare zum Spiel verfasst werden können.

Aktionen

Volvic möchte seine Fans für das Wassertrinken sensibilisieren, indem Sie die Wichtigkeit betonen, sich und seinem Körper etwas Gutes zu tun. Um ihn zu unterstützen, mehr Wasser zu trinken, hat sich Volvic die Aktion „Ein Glas mehr“ ausgedacht, für die sich Nutzer registrieren lassen und in einem Kalender eintragen können, wann ein Glas mehr Volvic getrunken wurde und wie viele insgesamt am Tag konsumiert wurden. So hilft Volvic, nach und nach ein Bewusstsein fürs Wassertrinken zu fördern und auf eine einfache Weise die Trinkgewohnheiten zu verbessern. Auch hier gibt es die Möglichkeit an einem Gewinnspiel teilzunehmen. Sowohl diese Aktion als auch die Bubble Chase App sind auf der Fanpage gut sichtbar platziert, um die volle Aufmerksamkeit der User zu erlangen.

 

Fazit

Alles in allem ist Volvic eine runde Fanpage mit klarer Aussage. Hier ist es gelungen Marketing Botschaften gut zu vermitteln und Fans ausreichend zu informieren, zu unterstützen und zu unterhalten.