Kontakt

Helge RuffGeschäftsführerE | h.ruff@1-2-social.deT | +49 (0)89 54 35 68 021
Tobias JoachimHead of Recruiting   E | t.joachim@1-2-social.de   T | +49 (0)89 54 35 68 021

Folge uns auf

FacebookInstagrammXINGLinkedInKununu

10 Fragen an: Andreas Lutz, Head of Account Management

OneTwoSocial Jobs Social Media
Andreas Lutz ist Head of Account Management bei OneTwoSocial.

In unserer neuen Blog-Reihe „10 Fragen an…“ wollen wir euch nach und nach alle Teammitglieder von OneTwoSocial vorstellen. Den Start macht heute Andreas Lutz, Head of Account Management bei OTS. Andy gehört mittlerweile seit über einem Jahr zum Team. Warum Freitag Andys liebster Tag der Woche ist und was er eigentlich mal für berufliche Pläne hatte, das verrät er uns im Interview.

 

OneTwoSocial: Was genau ist dein Aufgabenbereich bei OneTwoSocial?

Andreas Lutz: „Ich leite die strategische Beratung. Meine besten Freunde sind also die Zahlen (lacht). Ich bin verantwortlich für das Projektmanagement, die Betreuung und Beratung unserer Kunden und natürlich für den Support meines Teams.“

 

OTS: Und was machst du wirklich hier?

AL: „Meine Kollegen würden sagen, ich bin nur für das freitägliche Gin-Meeting hier. Aber das halte ich für ein Gerücht.“

 

OTS: Was ist das Erste, das du tust, wenn du morgens in die Agentur kommst?

AL: „Kaffee holen! Ohne Kaffee geht morgens erstmal gar nichts. Dann natürlich Mails checken. Und in der Küche beim morgendlichen Smalltalk schon mal ein paar Updates holen.“

 

OTS: Wie würden dich deine Kollegen beschreiben?

AL: „Das kann die PR-Tante aus erster Hand sagen.“

(Anm. d. Red.: Mit PR-Tante meint er mich.)

PR-Tante: „Andy ist so ein bisschen der Clark Kent der Beratung. Er arbeitet eher aus dem Hintergrund und man ist immer wieder erstaunt, was Andy eigentlich alles macht und kann.“

 

OTS: Wie würden dich deine Familie und deine Freunde beschreiben?

AL: „Nett, lustig, hilfsbereit, verlässlich und natürlich seriös.“

 

OTS: Wenn du morgens nicht ins Büro fahren würdest, wo würdest du deinen Tag lieber verbringen?

AL: „In einer Werkstatt. Ich bin Fan von allem, was vier Räder hat. Eigentlich wollte ich immer Mechatroniker werden.“

 

OTS: Was darf auf deinem Schreibtisch auf keinen Fall fehlen?

AL: „Bildschirm, Laptop und ein Handy.“ (Anm. d. red.: Andys Schreibtisch ist tatsächlich sehr unspektakulär. Es sieht immer ein wenig aus, als wäre Andy gerade im Urlaub.)

 

OTS: Als strategischer Berater: Welchen Rat würdest du deinem jüngeren Ich heute geben?

AL: „Mach‘s genauso, aus Fehlern lernt man!“

 

OTS: Du bist mittlerweile seit über einem Jahr bei OTS, was war dein absolutes Highlight im vergangenen Jahr?

AL: „Mein absolutes Highlight war auf jeden Fall das Jahres-Kick-off in Rom. Mit der gesamten Agentur nach Rom zu fliegen und gemeinsam neue Wege und Projekte zu erarbeiten, ist schon etwas Besonderes. Und natürlich waren auch die Abende immer sehr witzig ;).“

 

OTS: Wie würdest du unsere Agentur in zwei bis drei Sätzen beschreiben?

AL: „Die Menschen, die hier arbeiten, machen die Agentur aus. Hinter OneTwoSocial steht ein krasses Team, das zusammenhält und gemeinsam immer Vollgas gibt.“